Harmonie durch Qigong

Die Übung der sechs Harmonien

Beginn:

Sonntag, 22.07.2012 | 18:00

Ende:

bis Dienstag, 24.07.2012 | 12:00

Harmonie durch Qigong

Die Übung der Sechs Harmonien stammt aus der daoistischen Schule und liegt im Wert von drei inneren (Jing – Essenz, Qi – Energie und Shen – Geist) und drei äußeren Har­monien (Schul­ter mit Hüfte, Ellbogen mit Knie und Fuß mit Hand). Sie fördert die Qi-Bewegung (steigen - sinken, außen - innen, öffnen - schließen und dehnen - sammeln) im Körper. Die Übung der Sechs Harmonien besteht aus sechs Bewe­gun­gen, ist leicht zu erlernen und sowohl für Anfänger als auch Fort­ge­schrit­tene geeignet.

Literatur 

Medizinisches Qigong, ISBN: 978-3-7017-3119-0

Yiquan - Der Weg zur Gesundheit, ISBN: 978-3-902552-57-0

Seminarleiter: Jumin Chen, Salzburg

Jumin Chen ist in eine Familie geboren, die das traditionelle Qigong pflegt. Im Alter von 5 Jahren begann er Qi­gong zu lernen. Er ist Kursleiter und Vortragender an verschiedenen Insti­tuten in Asien und Europa. Mit­ge­stalter und Haupt­dar­steller der deutschen Fernseh­sendung „Tai Chi Gong“ der Reihe TeleGym.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, Matte, Schreib­material

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

EUR 180,-