Kriya Yoga

Einführungsseminar

Beginn:

Freitag, 06.07.2007 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 08.07.2007 | 12:00

Kriya Yoga

Kriya Yoga ist ein Begriff aus dem Sanskrit. „Kri“ bedeutet, seiner täglichen Arbeit nachgehen und „Ya“ bedeutet, die Aufmerksamkeit ständig auf Gott zu richten. Yoga bedeutet wörtlich die Einheit des sichtbaren Körpers mit dem unsichtbaren. Mit Hilfe der Kriya Yoga-Technik mit dem Schwerpunkt auf Atmung, Aufmerksamkeit und Meditation werden die Rückenmarkszentren (Chakren) vom Steißbein bis zur Medulla oblongata (verlängertes Rückenmark im Hirnstamm) und zurück durch Atmen gereinigt. Kriya Yoga ist ein guter Weg zu Spiritualität und Selbstverwirklichung.

 

Voraussetzung für das Wohlfühlen und Wohlbefinden während des Seminars ist etwas Übungspraxis im Sitzen und in Meditation.

 

Wegen einer frühen Morgenmeditation am Samstag und Sonntag empfiehlt es sich, in der Nähe des Schlosses ein Quartier zu suchen.

 

Seminarleiterin: Elisabeth Maria Zgubic-Koiner, Murau

Geb. 1949 auf einem Bauernhof in der Steiermark. Seit 1968 als Lehrerin tätig. Ausbildung in Musiktherapie Nadabrahma System bei Vemu Mukunda. Diplom-Qigonglehrerin der Österreichischen Qigong-Gesellschaft. Kriya Yoga Lehrerin im Auftrag ihres indischen Lehrers und Meisters.

 

Genre:

Seminar