Quantenheilung und Musik

Beginn:

Freitag, 12.04.2013 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 14.04.2013 | 12:00

Quantenheilung und Musik

Indem wir Verantwortung für unsere Bewusstseinszustände übernehmen, nehmen wir unser Leben in die Hand und werden zum aktiven Schöpfer unserer Realität.
Mit einfachen, aber sehr effizienten Techniken wie der 2-Punkte-Methode üben wir uns zu synchronisieren, die Grundlage zur Heilung von uns und anderen. Auf dieser Basis formulieren wir unsere Wünsche und setzen bewusst unsere Intention ein.
Auch für den musikalisch Unerfahrenen ist Musik ein wunderbares Mittel, um ganz präsent zu werden und in eine Wachheit und innere Stille zu kommen.
Je mehr wir diese Gedankenstille erleben, desto mehr nehmen wir unser Sein wahr und damit auch unsere Daseinsfreude, die hinter unseren Gedanken, Stimmungen und unserem Ichgefühl immer zugegen ist. Es geht darum, das alltägliche Bewusstsein etwas beiseite zu lassen, wenn auch nur für kurze Zeit, dann durchdringt innere Freude immer stärker unsere anderen Bereiche.

Entspanntes Trommeln hilft uns zu erden. Gesungene Töne haben eine zutiefst harmonisierende und reinigende Wirkung bis in unsere feinen Bereiche hinein, sie bringen uns zum Schwingen. Wenn wir mit unserer Stimme spielen, neugierig, ohne Zwang, ohne zu werten, ob es toll und richtig klingt, kommen wir spielerisch und leicht in Kontakt mit ihr und mit uns selbst. (Trommeln und Musikinstrumente vorhanden.)

Seminarleiter: André Várkonyi, Wien
Freischaffender Künstler, Trommel- und Musikworkshops, Meditations- und Quantenheilungsseminare. Seit vielen Jahren intensive Auseinandersetzung mit alternativen Heilmethoden, Massageausbildung, langjährige Therapieerfahrung und Ausbildung für geistige Heilung und Einfühlung.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Hausschuhe oder Socken, eine Decke oder Unterlagsmatte, ev. Instrumente.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 180,-