Schreibend sich selbst auf der Spur sein

Beginn:

Freitag, 19.04.2013 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 21.04.2013 | 12:00

Schreibend sich selbst auf der Spur sein

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort -
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.“
Joseph von Eichendorff

                                                

Biografische WORTblüten bergen, was das Leben reicher machen könnte.
Der eigenen Wortspur folgen, Zeitfenster öffnen, schreibend Welt stiften – die meine. Mit meinem Lieblingsstift Räume eröffnen, schreibend Zeit gewinnen. Mein Leben einsammeln, mein Leid, meine Freuden, mein Glück. Alles zusammen zu einem bunten Wortteppich knüpfen. Schatztruhe „Leben“ öffnen. Spuren nachgehen, schreibend Schätze bergen. Schreibend sich selbst auf der Spur SEIN.

Eingeladen sind alle, die gerne schreiben oder erfahren möchten, dass das Schreiben eigener Texte Freude macht, beREICHert. Schreibend einander begegnen, Kostbares auffinden, einander vorlesen, einander zuhören, einander bestärken und staunen.

Seminarleiterin: Inge Böhm, Amstetten
Schreibpädagogische Ausbildung in Wien (BOeS), über 20 Jahre eigene Schreib- und Schreibwerkstatterfahrung. Kurs- und Seminarleiterin SVEB1, Dipl. personenzentrierte psychologische Beraterin, FSB Julia Onken, Schweiz. Mitglied der SGfB.

Bitte mitbringen: Neugierde, Lust und Freude am Experimentieren mit dem Wort; einen eigenen Lieblingsstift.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 180,-