Wodurch die vierte Phase des Lebens hell wird

Beginn:

Samstag, 02.11.2013 | 14:00

Ende:

bis Sonntag, 03.11.2013 | 13:00

Wodurch die vierte Phase des Lebens hell wird

Darüber sollten wir in der Mitte des Lebens nachdenken. Die vierte Phase (die Zeit nach Kindheit, Jugend und Berufstätigkeit/Familienarbeit) ist, statistisch gesehen, etwa so lang, wie früher ein ganzes Menschenleben lang war. Anders aber als in den Zeiten zuvor, verknüpfen wir mit dieser Phase kaum einladende, lebensfreundliche Zielvorstellungen. Ebenso ist es mit den Aufgaben und Möglichkeiten: in den anderen Phasen wissen wir, was das Leben gelingen lässt. Wie ist es aber in der Zeit nach der Erwerbstätigkeit? Es täte uns gut, in der Mitte des Lebens über diese Zeit nachzudenken. Zu wissen, welche Türen sich hier und nur hier für uns öffnen und welche wir gerne und gut schließen könnten. Zu erfahren, welche Aufgaben da auf uns warten und welche wir getrost anderen überlassen können. Zu begreifen, dass jede Lebensphase eigene Aufgaben, eigene Werte, eigene Ziele und Sinnmöglichkeiten in sich trägt und somit jede Phase eine eigene Einladung zum Leben ist. Je früher wir von dieser Einladung wissen, umso heller schreiten wir im Leben voran. Vielleicht ist es gerade diese Jahreszeit, die uns tiefer in uns eindringen lässt, um auf diese Phase einen Blick zu werfen.

Ein Seminar mit interessanten Übungen für Menschen in der Mitte ihres Lebens, aber auch für Ältere. Das Wissen wäre auch wichtig für manche Berufsgruppen: z.B. für Ärzte, Architekten, Politiker, Journalisten und für die Jugend.

Seminarleiterin: Dr. Boglarka Hadinger,Tübingen/Wien
Dipl.- Psychologin, Psychotherapeutin und Coach für Persönlichkeitsstärkung; Viktor-Frankl-Preisträgerin; Leiterin des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse Tübingen /Wien. Lehrtherapeutin; Entwicklung der international eingeführten Methodenseminare zur Persönlichkeitsbildung. Veröffentlichungen auf der Grenze von Persönlichkeitsbildung, Psychotherapie und Psychoneuroimmunologie. Begründerin der „Initiative für lebensfreundliche Architektur und Stadtgestaltung“. www.logotherapie.net

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 100,-