Begegnung mit Roma-Tänzen

Beginn:

Freitag, 15.08.2014 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 17.08.2014 | 12:00

Begegnung mit Roma-Tänzen

Dieses Seminar führt uns in die Welt der Romatänze des Balkans. Die Musik und die Tänze der Roma berühren auf besondere Weise, denn die Spielfreude der Musiker nimmt uns durch ihre unverkennbare Klangfarbe mit auf eine innere und äußere Reise.

Sie führen uns hin zu Sehnsucht, Trauer, Schmerz, Freude und einer Leidenschaft, der wir uns kaum entziehen können. Eine Einladung, mit dem Herzen - dem inneren Feuer - zu tanzen und weniger mit einer Vielfalt an herausfordernden Schrittkombinationen.

Ob als traditionelle Reihentänze mit sich wiederholenden Schrittfolgen, paarweise oder solo getanzt, sind sie ein Brückenschlag zur Romakultur und berühren die Quellen unserer Ausdruckskraft und Lebensfreude.


Seminarleiterin: Piry Krakow, Wehr (D)

1995 Ausbildung in „Meditation des Tanzes – Sacred Dance“, bei Friedel Kloke-Eibl. Seit 1999 Aus- und Weiterbildung mit Laura Shannon, traditionelle Frauentänze. Orientalischer Tanz und freier Tanz nach den 5-Rhythmen. 2-jähriges Roma-Tanzprojekt mit Helene Eriksen. Zahlreiche Folkloreseminare mit den Schwerpunkten Tänze des Balkans/Romatanz, u.a. bei Stephan Kotansky und Michael Ginsburg/USA, Paul Mulders und Guzstàv Balàsz/Niederlande, Sani Rifati/Kosovo - USA. Durch die Begegnung mit der tschechischen Romasängerin Ida Kelarova 1998 eröffnete sich mir meine Liebe zur Romakultur, denn der Gesang bei Ida Kelarova ist ein „Tanz des Herzens“.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Schuhe mit beweglicher Sohle

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 190,-