Die schamanische Reise zu Kraft und Heilung

Beginn:

Freitag, 16.11.2007 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 18.11.2007 | 12:00

Die schamanische Reise zu Kraft und Heilung

In nativen Kulturen ist der Schamanismus seit ca. 40.000 Jahren ein eigenständiges spirituelles Heilsystem, das Ethnologen wiederentdeckt und für uns anwendbar gemacht haben.

Der Schamane verändert mit Hilfe der Trommel seinen Bewusstseinszustand – er geht auf die „Reise" und bringt Informationen mit, die für Hilfe und Heilung nützlich sind.

 

Ziel des Seminars ist das Erlernen des schamanischen Reisens. Die TeilnehmerInnen lernen veränderte Bewusstseinszustände kennen und kommen mit der nicht alltäglichen Wirklichkeit der oberen und unteren Welten in Kontakt. Gezeigt wird die Arbeit mit Krafttier und Lehrer.

 

Die Absolvierung des Basisseminars berechtigt zum Besuch der Fortgeschrittenen-Seminare der Foundation, z.B. „Extraktion”, „Seelenrückholung”, „Die Kraft der Berge” etc.

 

Seminarleiter: DI Michael Hasslinger, Wiener Neudorf

geb. 1946, Bau- und Zivilingenieur mit eigenem Bauunternehmen in Wiener Neudorf, 1983 erstes Schamanismus-Seminar bei Prof. Michael Harner in Wien, 1994 und 1999 Teilnahme an einer Expedition zu Schamanen nach Tuvinien/Sibirien. Seit 1994 Lehrbeauftragter der Foundation for Shamanic Studies/USA.

 

Bitte mitbringen: Decke, Polster, Socken oder Hausschuhe, Tuch zum Abdecken der Augen, einen ganz gewöhnlichen Stein etwa in der Größe einer Grapefruit, wenn vorhanden, Trommeln und Rasseln.

 

Genre:

Seminar