Lichtbrücken des Friedens

Beginn:

Freitag, 23.01.2015 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 25.01.2015 | 12:00

Lichtbrücken des Friedens

Dieses Wochenende wird mit dem Titel „Lichtbrücken des Friedens“ beschrieben, da es vor allem um uns als Menschen geht. Das eigene Licht zu erfahren und zu leben ist ein wesentlicher Beitrag in der Verwirklichung unserer Sehnsucht nach Frieden. Wir haben als Menschen nicht überlebt, weil wir stark und zäh sind, sondern wegen der Zärtlichkeit, die wir in uns tragen.

Der Tanz, die Meditationen, die Atemübungen, aber auch das weitergegebene Wissen und Verstehen, soll jedem Einzelne von uns – und auch uns als Gemeinschaft – die Tore öffnen, um unser inneres Licht zu erfahren und zu leben.

Beim Tanz (Bauchtanz) werden Vorkenntnisse erbeten, bei allen anderen Aktivitäten ist nur die Schönheit des Augenblicks erforderlich.


Seminarleiterin:
Dr. Rosina Fawzia-Al-Rawi, Jerusalem/Wien

Rosina-Fawzia Al-Rawi wurde im Irak geboren und verbrachte ihre Kindheit im Irak und im Libanon. Von ihrer Großmutter wurde sie in die alte weibliche Tradition, die der Bauchtanz symbolisiert, eingeführt. Sie ist Arabistin und Ethnologin und studierte in Kairo und Wien.

Veröffentlichungen: „Gelber Himmel, rote Erde – Frauen­leben in Palästina”, „Der Ruf der Großmutter oder die Lehre des wilden Bauches”, „Tante Fatima kauft einen Teppich – mein Leben im Morgenland der Frauen“, „Zwischen Tisch und Diwan – ein orientalisches Kochbuch“.


Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe mit dünner, beweglicher Sohle, bequeme Kleidung, ein Tuch für die Hüften und eine Decke

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 180,-