Ritual Dance

Die Jahresenergie 2021 tanzen!

Beginn:

Freitag, 29.01.2021 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 31.01.2021 | 12:30

Ritual Dance

Durch die Verbindung kreativer Bewegungen mit uralten Göttertänzen aus der afrobrasilianischen Kultur und deren archetypischen Qualitäten wird ein Prozess initiiert, der die Wiederentdeckung der eigenen Kraft sowie die Integration dieser Kraft in den Tanz und auch in alltägliche Bewegungsabläufe zum Ziel hat. Ziel im Ritual Dance ist es, Aspekte der eigenen Persönlichkeit, die verloren gegangen, abgespalten oder verdrängt wurden, zurückzuholen und zu integrieren, damit wir wieder vollständig in der eigenen Kraft sein können. Der Kontakt mit der inneren Wahrheit wird wiederhergestellt und die selbstheilende Fähigkeit wird (re)aktiviert.

Die Jahresenergie für 2021 bringt folgende Gottheiten mit: 

Xangô.
Der Gott des Feuers, des Blitzes und des Donners. Er ist die Entscheidung, der Wille und die Initiative und der Teil in uns der keine Lüge duldet. Archetypisch entspricht seine Energie jener der Gerechtigkeit. Xangô trägt die Kraft von allem was neu beginnt oder transformiert wird in sich.  

Yemajá.
Die Göttin der Meere. Sie gibt Orientierung, zeigt mögliche Alternativen im Leben, erzieht, tröstet, strafft und hilft uns unsere verborgene Qualitäten zu erkennen, unsere Persönlichkeit zu entwickeln.

In diesem Kurs wird frei und barfuß getanzt. 

 

Seminarleitung: Roxana Jaffé, Ammersee / Brasilien
In Brasilien geboren und dort aufgewachsen, seit 1986 in Deutschland. Zahlreiche Auftritte als freiberufliche Tänzerin unter andern in Deutschland, México und England. Ausbildungen in Tanz-und Bewegungspädagogik, Körper-Psychotherapie, mediale Lebensberatung, Fußreflexzonen und Sportmassage, mit Prüfungsabnahme der Hamburger Ärztekammer. Roxana Jaffé blickt auf 30 Jahre Erfahrung in ihrer Tätigkeit als Seminarleiterin im Bereich Tanz und Bewusstseinsentwicklung zurück und ist Mitglied des UNESCO International Dance Council. Einzelarbeit im eigener Praxis seit 1997.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 220,-